23. Dezember 2020

"Es ist sehr viel Fiktion im Buch" sagt Christian Berkel zu seinem neuen Roman. Die ganzen Stationen stimmen, aber im Einzelnen ist auch viel erfunden. Und so hat Berkel aus der echten Geschichte einen wundervollen, streckenweise auch witzigen Roman über die junge Ada, die aus dem Schweigen ihrer Elterngeneration heraustritt, geschrieben.

22. Dezember 2020

Der sechzehnjährige Franklin Starlight und sein alkoholkranker, vom Tode gezeichneter Vater Eldon machen sich zusammen auf den Weg durch das rauhe Herzland British Columbia. Sie sind auf der Suche nache einer letzten Ruhestätte, wo Eldon nach Art der indianischen Krieger beerdigt werden will. Auf dieser gemeinsamen Reise erzählt der Vater dem Sohn seine Lebensgeschichte, die Momente der Verzweiglung genauso wie die Tage der Hoffnung und des Glücks.

Ein wunderbar ruhiges und weises Buch, das uns aber auch in die Problematik der entfremdet, jenseits aller Gemeinschaften aufgewachsenen indigenen Menschen aufzeigt.

21. Dezember 2020

In ihrem siebten historischen Roman beleuchtet die Autorin die Zeit des 17. Jahrhunderts: Der in Basel geborene Kupferstecher Matthäus Merian hat mit viel Geschick seinen Verlag durch kriegerische Zeiten geführt. Acht Kinder schenkte ihm seine Frau 

Maria, zwei seine zweite Frau Sibylla und fast alle hatten das Talent ihres Vaters geerbt. Berühmt wurde vor allem Matthäus Merian d.J.

und Maria Sibylla Merian.

Sorgsam auf fakten aufbauend und mit Fiktivem gemischt entsteht ein eindrückliches Bild der Familie Merian und der Zeit des Dreissigjährigen Krieges.

20. Dezember

Das Bundeshaus - Leiterlispiel! 

Ziel des Spiels ist es, die Spielfiguren in den Kreis der Bundesräte zu würfeln. Alle Spielzüge basieren auf historischen Tatsachen - 

und wie wir es vom Leiterlispiel her kennen, stösst man auf ereigniskarten, Leitern oder Rutschbahnen, die den Weg beträchtlich verlängern oder verkürzen können!

19. Dezember 2020

Jeanne steht vor einem Scherbenhaufen. Ihre Ehe ist nicht mehr, was sie einmal war und dann bekommt sie auch noch die Diagnose Brustkrebs. Wie soll sie das alles bewältigen?

Kraft findet sie in der Bekanntschaft mit drei starken Frauen, deren unermüdlicher Kampfgeist und ein verrückter krimineller Plan ihre Lebensgeister weckt.

18. Dezember 2020

Ganz Fuseta freut sich: Leander Lost, der so ungewöhnliche wie liebenswerte Austauschkommissar aus Deutschland, darf weiter in Diensten der portugiesischen Policia Judicaria in Faro ermitteln.

Ein spannender Krimi mit einer Portion Humor und einem eigenwilligen Kommissar mit Asperger-Syndrom. 

Eine Kopfreise ins sommerliche Portugal - ein Ausflug, der gerade in jetzigen Zeiten seinen speziellen Reiz hat.

17. Dezember 2020

 

Ein magisches Buch für eine magische Zeit, sagenumwoben, mystisch und geheimnisvoll. Die Rauhnächte zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag gelten als Zeit, in der Licht und Dunkel, Altes und Neues sowie Vergänglichkeit und Ewigkeit ineinander fliessen.

16. Dezember 2020

Tina Turner schreibt erstmals von ihrem Leben jenseits der Popwelt, das nicht nur Höhen sondern auch Tiefen kannte. Sie berichtet in dieser spirituellen Autobiographie, was ihr geholfen hat, diese oft sehr schwierigen Situationen zu meistern, schildert ihre erste Begegnung mit dem Buddhismus, beschreibt ihre Meditationspraxis, die tiefe Kraft des Chanten und ihren persönlichen Weg zum Glück.

Eine spannende Frau!

15. Dezember 2020

"Orto" heisst Gmüsegarten auf Italienisch. Ohne "ortaggi" - gesundes Gemüse aus dem Garten oder vom Markt - ist der Italiener hoffnungslos verloren. Virtuos zaubert er daraus bittersüsse Salate, süchtig machende Antipasti, perfekte Pastabegleiter, sättigende Suppen oder Beilagen, die eigentlich auch ganz gut für sich alleine stehen könnten. Claudio del Principe pflückt sich die besten Rezepte heraus, erklärt Herkunft, Tradition und Zubereitungsvarianten und ergänzt sie mit zeitgemässen Eigenkreationen und inspirierenden Gedanken.

14. Dezember 2020

Eine kurze Geschichte sämtlicher Buchstaben.

Das G ist der einzige Buchstabe, dessen Erfinder man kennt. 

Die anderen Buchstaben lassen sich historisch erstaunlich exakt

auf einen Ursprung zurückführen.

Eine aufschlussreiche Reise auf den Spuren einer alten Erfindung von ebenso grosser Modernität!

13. Dezember 2020

 

Als sie in der Nacht eine Sternschnuppe entdeckt, wünscht sich die Maus ganz schnell etwas. Denn Sternschnuppenwünsche sollen in Erfüllung gehen, hat ihr der Maulwurf erzählt. Doch weil jetzt Winter ist, können die beiden nicht zusammen spielen.

Am nächsten Morgen entdeckt die Maus seltsame Spuren im Schnee. Ob die von der Sternschnuppe sind?

Eine einfach aufgebaute Freundschaftsgeschichte mit wunderschönen, fast originalgetreu gezeichneten Bildern.

12. Dezember

 

Der neueste Thriller von Fitzek hat's in sich: Jules Tannberg sitzt am Begleittelefon, ein ehrenamtlicher Telefonservice für Frauen, die zu später Stunde auf ihrem Heimweg Angst bekommen und sich einen Begleiter wünschen, dessen Stimme sie sicher durch die Nacht nach Hause führt - oder im Notfall Hilfe ruft. Noch nie gab es eine wirklich lebensgefährliche Situation. Bis Jules mit Klara spricht und ein Wettlauf gegen den Tod beginnt....

11. Dezember 2020

 

Im grosszügig illustrierten Band stellt der Alpenkenner Marco Volken einige der schönsten urtümlichen Täler in unserem Land vor. Die Schweiz ist nämlich reich an Bergtälern - auch an solchen, die sich abseits der ausgetretenen Pfade befinden.....

10. Dezember

 

"Ich wusste, dass sie mich zum Tode verurteilen würden", so beginnt Amélie Nothombs neuestes Buch.

Hier spricht Jesus Christus in der Nacht vor seinem Tod. 

Mutterseelenallein in seiner Zelle, vertraut er uns seine geheimsten Gedanken an, seine Zweifel, seinen Groll.

Jesus als Mensch mit Fehlern und Bedürfnissen.

Nahbar und berührend.

9. Dezember

 

Informatiker und Ingenieure sind daran, die Entwicklung einer künstlichen Intelligenz voranzutreiben, die alles können soll, was wir Menschen auch können - nur vielfach "optimierter" - Ausgehend von völlig falschen Annahmen soll den Maschinen sogar eine menschenähnliche Moral einprogrammiert werden. Der Einsatz von künstlicher Intelligenz verändert die Welt im Eiltempo. Hächste Zeit darüber nachzudenken, was Maschinen erlaubt sein darf - und was auf gar keinen Fall.

8. Dezember 2020

 

Der (grossartige!) Schauspieler und Erzähler Joachim Meyerhoff hat in seinen vorhergegangenen Bänden aus sehr unterschiedlichen Lebensbereichen berichtet. Aufgewachsen auf einem Psychiatriegelände, Schüleraustausch in Amerika, liebesverwirrte Jahre in der Provinz oder das Erleben in der Schauspielschule! 

Im vorliegenden Buch gerät er in ein weiteres Drama. Er hat einen Schlaganfall und schreibt darüber.

Die Zeit im Krankenhaus wird eine Zeit voller Geschichten und absurder Begebenheiten. 

Man fragt sich berechtigt: kann das Erzählen von Geschichten zur Rettung beitragen, kann Komik heilen?

7. Dezember 2020

 

Der kanadische Kultroman über ein ungewöhnliche Paar, das in einem alten VW-Bus von Québec bis nach San Francisco fährt.

Der Zufall führt sie zusammen. Jack Watermann, ein schweigsamer Träumer auf der Suche nach seinem Bruder Théo. Und Pitsémine, rastlos und lesewütig, wegen ihrer langen und dünnen Beine auch die Grosse Heuschrecke genannt. 

Ein Roman voller Wärme, liebenswürdiger skurriler Charaktere und kleiner Glücksmomente.

6. Dezember 2020

 

"Macht ihr einen Baum?" - das ist die Frage, die immer wieder gestellt wird. Und das ist auch eine der Geschichten, welche den neuen Weihnachtsband des Basler Kolumnisten schmücken.

Die Geschichten sind kleine poetische Glitzerkugeln, die manchmal ans Herz, dann wieder an die Lachmuskeln gehen - unverkennbar -minu eben.

5. Dezember 2020

 

Freut euch auf Hugo und Hassan!

Beim ersten Treffen an einem langweiligen Nachmittag im Hinterhof vermöbeln sich die zwei mal ordentlich.....na ja, um nachher unzertrennlich zu sein und auch zu bleiben. 

Die beiden lieben Fussball und Computerspiele und träumen vom cool und reich sein. 

Unwiderstehlich und wild - und ausserdem äusserst witzig illustriert.

4. Dezember 2020

 

Eine Schülerin verschwindet auf dem Heimweg spurlos und wird Jahre später auf einem Spielplatz ermordet aufgefunden. Joona Linna ermittelt unter Hochdruck, doch als es gelingt einen Zeugen aufzuspüren, ist der Mann nicht fähig über den Mord zu sprechen.

Ein weiterer, nervenaufreibender Thriller um Joona Linna, spannend von der ersten bis zur letzten Seite.

3. Dezember 2020

 

In seinem neuesten Roman beschreibt Pedro Lenz in bildhaftem oberaargauer Dialekt zwei ganz unterschiedliche einfache Handwerker mit Tiefgang, die sich anfreunden: Den älteren, weitgereisten Primitivo aus Asturien und den Maurerlehrling Charly, der nicht viel weiter als bis zum Waldfest in Herzogenbuchsee fährt. Ein atmosphärisches, liebenswertes Buch mit viel Wortwitz.

2. Dezember 2020

 

Viele dieser Rezepte wurden in der Familie der Autorin schon immer so oder ähnlich gekocht. Lustvoll, genussvoll und einfach unkompliziert für das ganze Jahr - ein

Seelenwärmer ganz à la Wildeisen

1. Dezember 2020

 

Geschichten und Erinnerungen rund um das Thema Kleidung. Getragene und liebgewonnene Stücke, Fehlkäufe, Flohmarktschnäppchen, von der Mutter Geerbtes.....

Wenn Elke Heidenreich von Kleidungsstücken erzählt, erzählt sie vom Leben selber. Unterhaltsam, oft persönlich, manchmal auch selbstironisch, nostalgisch.....

 

Ein Genuss!

Noch 2 Tage!

 

Es war einmal ein Fluss, der beharrlich Tag und Nacht floss....bis eines Tages Bär vorbei kommt. Bär ist neugierig und startet eine wilde Fahrt flussabwärts. Doch da Entdeckungsreisen erst mit Freunden so richtig Spass machen, gesellen sich auch noch ein Froschmädchen, Schildkröten, ein Biber, zwei Waschbären und eine Ente dazu.

Gemeinsam rasen sie mitten hinein in das grösste Abenteuer ihres Lebens....

Noch 3 Tage!

 

Arno Camenisch bewegt sich in seinem neuen Buch auf bekannten Pfaden, nämlich als Chronist untergehender Welten. Was in seinem letzten Büchlein Paul und Georg am Skilift waren, sind es nun Rosa-Maria und Margrit in ihrem Kiosk. Sie erinnern sich an politische Begebenheiten, an Schauspielerinnen, Bundesräte oder auch nur an den Pöstler. Da das Leben schlechthin rund um diesen Kiosk stattfindet, sind es die Liebespaare und frisch Verliebten, die ihnen am liebsten sind.....

Noch 4 Tage!

 

Als die Ich-Erzählerin, eine zurückgezogen in New York lebende Schriftstellerin, ihren besten Freund verliert, bekommt sie überraschend dessen Hund vermacht. Apollo ist eine riesige Dogge, dummerweise sind in ihrem Mietshaus Hunde nicht erlaubt. Aber irgendwie kann sie nicht Nein sagen und nimmt den Hund auf....

Ein Roman voller Ironie, witzig und traurig zugleich!

Noch 5 Tage!

 

Wirklichkeitsnah und feinsichtig beobachteter Roman über Liebe, Verlust, Reue, die Wirren der Ehe, das Verstreichen der Zeit und die Schönheit der Natur...

Noch 6 Tage!

 

Krimis und Wein - eine garantiert "mörderische " Kombination!

12 Autoren nehmen uns mit in dunkle Gewölbekeller und schreiben weinselige Mordgeschichten....

Mit Weinempfehlungen und vielen Rezepten ein ideales Geschenk zu einem edlen Tropfen!

Noch 7 Tage!

 

in diesem amüsant geschriebenen Buch geht es um Probleme, die jeder Gärtner kennt. Ob schon wieder Äpfel am Baum spurlos verschwunden sind, Karotten verdreht wachsen oder die Schnecken sich über das Angepflanzte hermachen - der Gärtner der königlichen Gartenbaugesellschafft Englands gibt auf seine unnachahmlich britische Art lehrreich und unterhaltsam Rat.....

Noch 8 Tage!

 

Was ist aus dem Menschen geworden, der du einmal sein wolltest?

Anna Hope über drei ungleiche Frauen und ihre gemeinsame Zeit in London, über Freundschaft und die intimen Fragen eines jeden Lebens

Noch 9 Tage!

 

Ein Mini-Van und ein dreimonatiges turbulentes Abenteuer durch Kirgistan, Tadschikistan und Usbekistan.

Vanessa Scharsching und Christian Biemann brechen auf zu einer Reise abseits der Touristenpfade und begeben sich auf Spurensuche nach Jelzins Vorliebe für Alkohol, sie entdecken was es mit Ziegenpolo auf sich hat und werden Opfer eines missglückten Brautklaus.

Eine hinreissend und humorvoll geschilderte Fahrt durch wüstenartige Landschaften, mächtige Gebirgszüge und traumhafte Städte.

Noch 10 Tage!

 

Der berühmte Religionsphilosoph Alan Watts führt in diesem Buch brillant durch die Lehren der grossen spirituellen Traditionen. Seine Stärke ist es, komplexe Inhalte einfach und klar, manchmal auch humorvoll zu erklären. 

Durch seine pointierte Art vermittelt Watts Einsichten und Erkenntnisse, die die Kraft haben, die Sicht auf sich selbst und die Welt zu verändern.

Donnerstag, 30.4.2020

 

Altersheime sind Biotope, unsichtbar eingezäunte Lebensräume, denen man zwar Besuche abstattet, aber oft erleichtert ist darüber, nicht auch schon Teil dessen sein zu müssen.

Christoph Schwyzers 147 Miniaturen aus einem fiktiven Altersheim sind keine Schreckensgeschichten, keine Enthüllungen. Es sind behutsame Lebensgeschichten die mit  Zartgefühl und melancholischem Humor geschrieben sind und ihn als begnadeten Menschenbeobachter zeigen.

Mittwoch, 29.4.2020

 

Kennt jemand das Heidewiibli oder den Gaudihans mit der wüsten Schnöre? Und wer war der Moosteufel vom Murgtal? In über 30 originellen Erzählungen erweckt die Autorin historische Persönlichkeiten und Sagen des Hotzenwaldes, begleitet von  80 zauberhaften Illustrationen sowie Infoseiten mit erstaunlichen Fakten zu Land, Menschen, Tradition und Kulturgeschichte

Dienstag, 28.4.2020

 

Ein schmaler Roman, der vom ersten Weltkrieg bis in die Gegenwart reicht.

Monika Helfer erzählt die berührende Geschichte ihrer eigenen Herkunft, sie erzählt von einer Familie die in einem österreichischen Bergdorf lebt und von allen nur "die Bagage" genannt wird.

Montag, 27.4.2020

 

Entscheidungen zwischen Loyalität und Verrat, Liebe und Hass....

 

Ophelia Scale lebt im England einer nicht zu fernen Zukunft, in dem Technologie per Gesetz vom Regenten verboten ist. Die technikbegeisterte und mutige Kämpferin hat sich dem Widerstand angeschlossen, verliebt sich jedoch unsterblich in Lucien, den geheimnisvollen Bruder des Regenten....

Eine spannende und voller Emotionen geschriebene Jugendbuchtrilogie!

Sonntag, 26.4.2020

 

Die Innerschweizer Autorin mit einem brillant geschriebenen Roman der vor dem Hintergrund der 1960er-Jahre von innerdörflichen Dynamiken, pubertären Aufregungen um einen jungen Chorleiter und alltäglichen Beziehungsfallen erzählt.

Samstag, 25.4.2020

 

Im Bärlaucharoma schwelgen!

Dem in der Küche äusserst populären Saisonkraut ist dieses Rezeptbuch gewidmet und wir können aus dem Vollen schöpfen.

Salate, Vorspeisen, Suppen, Hauptgerichte, Brote, Kuchen und für den Vorrat Pasta/Pesto!

Freitag, 24.4.2020

 

Nie in seiner Kindheit war Patrik Svensson seinem Vater so nah wie beim Aalfischen.

Als Erwachsener stellt er fest: Der Erinnerung an seinen Vater kommt er nicht auf die Spur, ohne nach dem Fisch zu suchen, der sie miteinander verband - und über den wir bis heute erstaunlich wenig wissen

Donnerstag, 23.4.2020

 

Ein einfühlsamer Roman über die Kraft der Sprache und den schmerzhaften Verlust der Wörter.... erzählt aus der Sicht von Michka, die vom Vergessen geplagt wird und ihrer realen Angst davor.... erzählt auch von ihren Besuchern Marie und Jérôme und wie sehr die beiden vom langsamen Untergehen der alten Frau betroffen sind.

Mittwoch, 22.4.2020

 

Soeben erschienen!

Der zwölfte Fall für Bruno, chef de Police.

Eine Studentin, die in einer Gemäldesammlung recherchiert, stürzt nach einem nächtlichen Rendezvous zu Tode.

Ein Unfall? Oder war es etwa Mord?

Eine Spur führt zu Josephine Baker...……..mehr sei nicht verraten!

Dienstag, 21.4.2020

 

Ein Basler Krimi mit Friedrich Nietzsche als Detektiv. 

Der historische Hintergrund jener Zeit und viel einheimisches Lokalkolorit, reichlich Stadttypisches und Baslerisches findet sich in diesen neuen Buch von Wolfgang Bortlik

Montag, 20.4.2020

 

Passend zur Jahreszeit 

denn wie wird aus einem kleinen ei ein Frosch?

Dieses liebenswerte Bilderbuch entführt uns an einen Teich, voll von Kaulquappen. Dort lebt auch Quappi, dessen Abenteuer Heranwachsen mit feinem Humor und einer wunderbaren Sprache erzählt wird

Sonntag, 19.4.2020

 

Im Beethoven-Jahr, ein Buch über einen der grössten und bedeutendsten Komponisten der Geschichte.

Kirsten Jüngling schildert, was für ein Mensch sich hinter dieser genialen Musik verbirgt, es entsteht ein Lebensbild, das diesen launischen und ebenso widersprüchlichen Ludwig van Beethoven eindrücklich beschreibt.

Samstag, 18.4.2020

 

Wer weiss, dass Blaumeisen Zitronenmelisse lieben, man mit dem Pfaffenhütchen den Aurorafalter anlocken kann?

Mit den richtigen Pflanzen lassen sich in jedem Garten Lebensräume für Insekten, Vögel und Co. schaffen

Freitag, 17.4.2020

 

Wie im richtigen Leben - Hornby über eine Paartherapie

Mit seinem unvergleichlichen Humor und dem Blick für sympathische Antihelden zeigt uns Nick Hornby ein ganz normales Ehepaar und die manchmal auch komischen Seiten einer Ehekrise

Donnerstag, 16.4.2020

 

Der erfolgreiche Fotograf Yann Arthus Bertrand gibt Tausenden einzelnen Frauen auf der ganzen Welt eine Stimme. 

Berührende Interviews sowie eindrucksvolle Portrait-Fotografien mit bekannten und unbekannten Frauen aus allen Bevölkerungsschichten und Kulturen zeigen, was Frauen weltweit bewegt!

Mittwoch, 15.4.2020

 

Ein neuer Fall für Giulia de Medici!

Drei junge Berlinerinnen, die auf der Suche nach Abstand vom Alltag sind, bewirtschaften eine Alp auf dem Schamserberg.

Bald müssen sie aber feststellen, dass sie in ihrer selbstgewählten Einsamkeit nicht so allein sind, wie sie dachten...

Ein spannender Krimi inmitten der Schönheit der Bündner Alpen

Dienstag, 18.4.2020

 

In diesem schmalen Bändchen erzählt Graham Swift virtuos von einer Dreiecksgeschichte und entführt uns in die Welt der Varietés Ende 1950. 

Eine Welt zwischen Zauberei und Magie....

Montag, 13.4.2020

 

Hörbuch hören? Zur Abwechslung auch eine tolle Sache!

Zum Beispiel mit Marc-Uwe Klings humorigen Kolumnen, 

die hier ungekürzt und von ihm selber gelesen werden.

Kling lebt mit einem Känguru zusammen und berichtet in seinen Chroniken von den Abenteuern und Wortgefechten der zwei.

Mal bissig, mal ironisch und verschroben, oft aber auch liebevoll....!!

Völlig absurd und ein grosser Hörgenuss!

Sonntag, 12.4.2020

 

Es war einmal ein Hase

mit einer roten Nase

und einem blauen Ohr. 

Das kommt ganz selten vor.....

 

Mit diesem vergnüglichen Gedicht von Helme Heine wünschen wir 

frohe Ostern und bedanken uns für Ihre Unterstützung!

 

Samstag, 11.4.2020

 

Erneut ist der blinde Nathaniel mit einem Verbrechen konfrontiert, das er mit der Journalistin Milla zu lösen versucht.....

Auch im zweite Band um das nicht ganz alltägliche" Ermittlerduo" gelingt der Schweizerin Christine Brand ein spannender und turbulenter Krimi, den man nicht weglegen mag...

Freitag, 10.4.2020

 

Ein Buch über den Mann der Schrauben, über das Leben eines Selfmade-Mannes, der mit 19 Jahren die elterliche Schraubenhandlung übernahm und daraus ein grosses Unternehmen schuf. Helge Timmerberg begibt sich auf Spurensuche und taucht tief in eine beeindruckende Geschichte von Macht und Geld!

Donnerstag, 9.4.2020

 

Ein vielstimmiges Romanepos über Macht, Verschwörung und Verrat. Auf der Basis des vom CIA unterstützten Militärputsches von 1954, der den Präsidenten Guatemalas zu Fall brachte, durchleuchtet der Literatur-Nobelpreisträger die dreisten Machenschaften imperialer Politik in einem virtuosen literarischen Hochseilakt

Mittwoch, 8.4.2020

 

Überraschungen im Osternest!

Kontakt:

Hauptstrasse 12

4153 Reinach BL

info@buchhandlung-reinach.ch

 

061 711 23 32

Interessiert?